in der Grundschule Niederaula
am 15. September 2010

 
Niederaula. "Mmmh! Lecker!" Begeistert griffen die Grundschulkinder aus Niederaula und Breitenbach zu, als in der großen Pause ein "zahngesundes Frühstück" für alle angeboten wurde. Mundgerecht serviert wurde Fingerfood, bestehend aus knackigem Obst, Gemüse und aus Vollkornbrötchen.
Zwei Stunden lang hatten die Eltern der Kleinen am 15. September 2010 Obst und Gemüse in mundgerechte Stücke geschnitten.
Ein Tag der Zahngesundheit, veranstaltet vom Arbeitskreis Jugendzahnpflege Hersfeld-Rotenburg - das war eine Sensation für die Kinder, besonders als nach der Frühstückspause der Zahnclown "Mausini" in der Turnhalle auftrat.
Mit einem fetzigen Rap vermittelte er Fakten zur Zahngesundheit: "Die Schneidezähne schneiden, one ,two, three...!"
Auch wie man Zähne richtig putzt, wurde in der Turnhalle Niederaula mit großen Bewegungen, Spaß und Musik eingeübt: " Innen wischen - Zahn erfrischen!" "Warum soll ich keine Süßigkeiten essen?", wollte Zahnclown Mausini von den Kindern wissen. Die Kinder klärten den Clown bereitwillig auf, dass Zucker die Zähne schädigt. Der Clown versprach, es seinem "Chef" weiterzusagen.
Mit vergnügten, strahlenden Gesichtern ging der "Tag der Zahngesundheit" in Niederaula zu Ende. Die kleinen Zuschauer werden zu Hause am Nachmittag sicherlich viel erzählt haben. Das Abschiedsgeschenk, ein "zahngesunder Kaugummi" für jeden Teilnehmer soll an das Gelernte erinnern.